Test von Windows Live Writer


2 Kommentare bisher »

  1. Pablo sagt

    am 9. Juni 2009 @ 7:17

    Ich denke wenn man sich ein bisschen einarbeitet macht der Windows Live Writer schon richtig Spaß und ist auch leichter zu bedienen. Ich persönlich bevorzuge das Artikelschreiben im Backend, da ich mit Linux (Ubuntu) unterwegs bin.

  2. Marko Pasewaldt sagt

    am 9. Juni 2009 @ 7:48

    @Pablo

    ja das stimmt mit der Einarbeitungszeit. Unter Ubuntu würde ich allerdings auch eher aufs Backend zurückgreifen. Bin mir aber auch nicht sicher ob es nicht doch sogar eine Alternative zum Windows Live Writer für Ubuntu (Linux) gibt… Könnte man ja mal recherchieren.

Komentar RSS · TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar:

 
^