HTC One X mit Android 4.2.2 und HTC Sense 5.0 – Erstes Fazit nach einer Woche Nutzung.

Vor 7 Tagen kam bei meinem HTC One X das heiß ersehnte Update auf Android 4.2.2 mit Sense 5.0.

Anfangs war mir aufgefallen, dass das HTC One X sehr heiß wurde. Aber nach ca 15 Minuten war das nicht mehr so. Mit dem Sprung auf 4.2.2 und Sense 5.0 ist auch eine spürbare Veränderung an der Bedienung zu bemerken. Das Smartphone fühlt sich irgendwie fremd, aber gut an. Ich habe mich sehr schnell an die neue, glattere Optik gewöhnt.

Was mir nicht ganz so gut gefällt ist Blinkfeed. Blinkfeed habe ich kurzerhand wieder deaktiviert. Denn wenn ich wissen möchte, was bei Facebook und Twitter los ist, öffne ich enifach die jeweilige App. Mir gefällt auch besser, wenn anstehende Termine ständig auf dem Homescreen zu sehen sind. Dabei fällt mir gerade noch eine positive Neuerung ein:

Wer seinen Facebook Kalender mit dem von HTC verbunden hat, bekommt seine Veranstaltungen und Geburtstage auch angezeigt. Soweit so gut. Doch bis jetzt war es immer so, dass mir die künftgigen Geburtstage der Facebook Kontakte zwar schon im Voraus angezeigt wurden, doch Punkt 0:00 Uhr am Tag des Termins verschwand der Termin und es wurde der nächste Termin angehzeigt. Das ist nun nach dem Update nicht mehr so. Man wird also auch am Tag an dem der Geburstag tatsächlich ist, daran erinnert.

Rein performance-technisch habe ich keine Verbesserung oder Verschlechterung festgestellt. Alles läuft gewohnt flüssig und ruckelfrei.

Die Wetter App wurde auch etwas überarbeitet und kommt mit etwas weniger Grafik daher. Ich finde die kleinen Piktogramme aber sehr gelungen. Die stündliche Vorausschau der Temperaturen sind auch sehr nützlich.

Fazit: Das Update bringt eine Menge Neuerungen vorallem optisch mit. Man hat das Gefühl, gerade ein „neues“ Handy gekauft zu haben.

Habt Ihr schon Erfahrungen mit dem neuen Android 4.2.2, bzw. bei HTC Nutzern: mit Sense 5.0?


Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar:

 
^